Post-Gender und Ich

Mich stört diese ganze Gender-Diskussion. Mich stört, dass es bei uns in der Partei eine Frauenquote und unterschiedliche Listen gibt, denn ich bin der Meinung, dass ich Menschen nicht, abhängig ihres Geschlechts anders behandle. Ich bevorzuge im Geschäftskontakt keine Männer und ich habe rein gar nichts gegen Frauen. Ganz im Gegenteil, ich liebe sogar eine (Ok. Drei. Aber weder Emma Stone noch Scarlett Johansson reagieren auf meine Nachrichten).

Heute morgen kam eine Frau zum Ablesen der Heizungen und der Wasseruhr. Ich war etwas überrascht, denn ich hatte eigentlich ihren Kollegen erwartet, der das bei uns schon seit Jahren macht (und ich lasse ja weder fremde Männer noch fremde Frauen gern in die Wohnung).

Als es daran ging, die Wasseruhr abzulesen, die hinter einer Fliese versteckt ist, meinte sie „holen Sie mal ein Messer und machen Sie mir mal hier die Fliese auf“. Daraufhin meinte ich „Ihre Kollegen hatten bisher immer eigenes Werkzeug mit“

„Ich, als Frau, hab doch kein Werkzeug.“

Ja neee, is klar.

Ein Gedanke zu „Post-Gender und Ich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.