The Hack who has never Hacked

Diesen Artikel kann ich euch einfach nicht vorenthalten. Alan Fisher ist ein renommierter Journalist und und bei Al Jazeera English tätig.

Das ist wahrscheinlich der beste Artikel, den ich dieses Jahr gelesen habe. Es geht darum, wie Journalisten wegen der News of the World-Affäre in schlechtes Licht geraten, obwohl gerade andere Journalisten diese Missetaten aufgedeckt haben und welche Gefahr hinter den „Injunctions“ (eine Art einstweilige Verfügung, dass man über ein Thema nicht berichten darf) und „Super Injunctions“ (dass man über die Existenz einer „Injunction“ nicht berichten darf) steckt. Er schreibt weiter über die Aufgabe der freien Presse und die Notwendigkeit einer freien Presse für eine informierte und freie Gesellschaft.

Unglaublich gut.

There are thousands of journalists in Britain and millions worldwide who work hard to do their job; who do what journalists are meant to do. The Committee to Protect Journalists says 11 of my colleagues have died this year, killed for doing their jobs. Journalists like Saleem Shahzad.  It’s alleged he was tortured and killed because of a series of articles about how Al-Qaeda had infiltrated the country’s navy. Or my Al Jazeera colleague Ali Hassan al-Jaber, caught in an ambush by pro-Gadaffi forces while working in Libya.

The Hack who has never Hacked

 

 

Absolutes Pflichtleseprogramm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.