Analysis für’n Arsch

Ich würd mal sagen: ganz klassisch durchgefallen.

Ich weiß nicht wirklich, ob es an mir liegt, aber von manchen Sachen, die der wissen wollte, hatte ich noch nie was gehört.

Ein Gedanke zu „Analysis für’n Arsch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.