Du, Herr Professor

Heute morgen begann der Tag 7:30 mit Algorithmen und Datenstrukturen. Der Papa hat eine 120%ige Leistung abgeliefert. Daniel hat mich total geflasht. Der ist nicht in der Lage, eine Variable über und unter dem Bruchstrich zu kürzen, wendet aber beim Ableiten die Produktregel völlig korrekt an.
Analysis-Profi 😀

Dann sollte ein Seminargruppensprecher gewählt werden. Tommy hat auf mich gezeigt und ich auf ihn. Für einen kurzen Augenblick schienen wir beide, die Wahl durch Schere-Stein-Papier entscheiden zu lassen.
Weil sich absolut niemand freiwillig meldete haben wir zwei vorne „auf der Bühne“ versucht, den Job schmackhaft zu machen.

Wir waren drauf und dran eine echte Wahl zu organisieren und brauchten nur noch einen Wahlvorsitz.
Tommy: Das kann doch Herr W. machen
Ich: Das ist Professor W.!
Tommy: Ach was, wir sind doch beim Du
Prof. W.: Ähem. Also beim „Du“ sind wir nicht, aber auf das „Professor“ bestehe ich nicht unbedingt.

Marc konnte sich dann das Elend nicht mehr antun und hat sich für einen Kasten Bier bereit erklärt, den Seminargruppensprecher zu machen. Beste Wahl ever.

„Das macht sich auch irre gut auf der Bewerbung“
» „Ich hab meinen Schülersprecher schon im Lebenslauf. Ich brauch das nicht.“
„Ich hab schon Fachschaftsrat drinne stehen, das reicht schon.“
» „Seht ihr. Wir haben es nicht mehr nötig.“

Danach wollten wir zu einem Praktikum in den Multimedia-Pool. Nachdem dort keiner kam, haben wir zu sechst Haxball gespielt und das etwa ne Dreiviertelstunde lang. Haben das Ganze dann auch abgebrochen. Ich musste ja auch in die Arbeit.

Im Gehen haben wir gesehen, dass einer vom Ordnungsamt mit Blaupause und Zollstock über die Gustav-Freitag getigert ist. Hoffen wir mal, dass die Straße ordentlich abgenommen worden ist.

Da ich dann zum Mittagessen schon nicht mehr da war, hat Daniel die vorher-Nachher-Bilder übernommen:

Und noch zwei Sachen.

1. Ich bitte darum, dass Zitate des Tages (ich kann mir ja nicht alles merken – eher gar nix) in die Comments kommen 🙂

2. Ich bin anscheinend zu doof zum Backen. Überbacken bekomme ich hin, aber das wars auch schon. Ich hab mich die Woche jetzt schon zum zweiten Mal an Fladenbrot versucht. Das Brot, was die Völker backen, die sonst nix haben außer Weizenmehl. Das einfachste Brot, das es gibt. Ich bin nicht in der Lage dazu, das halbwegs essbar hin zu bekommen. Peinlich peinlich.

Ein Gedanke zu „Du, Herr Professor

  1. Ich hab übrigens den „Untertitel“-Code geändert und so hat maweki.de jetzt täglich einen anderen Untertitel.
    Wird sich natürlich nach gewisser Zeit wiederholen, aber für ein wenig Abwechslung ist gesorgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.